JKG Logo original

DELF

Ab dem Schuljahr 2017/18 haben unsere Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, die Prüfungen für das französische Sprachzertifikat DELF direkt am Justinus-Kerner-Gymnasium Weinsberg abzulegen. Das begehrte Sprachdiplom wird vom französischen Kultusministerium vergeben und bestätigt die Kenntnisse in den Bereichen Hör- und Leseverstehen, Sprechen und Schreiben. Das DELF-Diplom ist in vier Niveaustufen gegliedert. Die erste Niveaustufe A1 kann bereits im zweiten Lernjahr in Klasse 7, die Stufe B2 ab dem fünften Lernjahr erworben werden.

Die Kosten für das Diplom liegen zwischen 28 Euro (A1) und 72 Euro (B2).

Was ist DELF?

DELF ist ein weltweit anerkanntes Sprachzertifikat für Französisch als Fremdsprache und bedeutet Diplôme d‘Etudes en Langue Française. Es wird vom französischen Erziehungsministerium vergeben.

Welche Vorteile bietet DELF?

Zum einen können Schüler im Rahmen ihrer Schulausbildung ein weltweit gültiges Diplom erwerben, das sehr von Nutzen sein kann. Es hilft in vielen Situationen, in denen Französischkenntnisse nachzuweisen sind: Studium, Praktikumssuche, Bewerbung und Beruf. Zum anderen lernen Schüler frühzeitig, wie außerschulische Prüfungen organisiert sind und wie sie sich auf solche Prüfungssituationen einstellen und diese meistern können. Da die Prüfung sehr kommunikativ ausgerichtet ist, stellt sie eine gute Vorbereitung auf die Kommunikationsprüfung im Abitur dar.

Wann findet die Prüfung statt?

Die DELF-Prüfung findet dreimal im Jahr statt: im Januar, April und Juni. Am Justinus-Kerner-Gymnasium besteht die Möglichkeit, sich in der eigens dafür eingerichteten DELF-AG auf die Prüfung vorzubereiten. Hier können die Schüler das Gelernte auf vielfältige Weise anwenden und am Ende die Prüfung ablegen.

Alles Wichtige ist auch in der Broschüre „DELF – Was muss ich wissen“ zusammengefasst:

Broschüre DELF

Ansprechpartnerin: Frau Eichholz