JKG Logo original

Naturwissenschaft und Technik

Naturwissenschaften und Technik – zwei Fachgebiete, die ohne das jeweils andere nicht denkbar sind. Ob in Biologie, Chemie oder Physik -  ohne geeigneten Messgeräte und Versuchsaufbauten ist die Erforschung von Phänomenen der Natur nicht möglich. Umgekehrt kommen in moderne Geräte die Erkenntnisse aus allen Bereichen der Naturwissenschaften zum Einsatz.

Diese Symbiose greift der fächerübergreifende Unterricht in NwT auf, um die Schülerinnen und Schüler an die Arbeitsweise von modernen Naturwissenschaftlern und Technikern heranzuführen. Dabei wird -immer im Rahmen eines konkreten Projekts- das Ziel der Kompetenzerweiterung in den folgenden Bereichen verfolgt: Forschen, Entwicklen, Organisation und Mündigkeit.

 

 

Vom Experiment zum Wissenschaftler:

„Dann schütten wir das mal zusammen und schauen was passiert…“

Ohne Fragestellung kein naturwissenschaftliches Experiment! Die Schülerinnen und Schüler entwickeln Hypothesen, bereiten das passende Experiment vor und werten die Daten der Messgeräte mit Hilfe von Computerprogrammen aus. Wurde die Hypothese bestätigt? Prima. Wenn nicht: Was müssen wir ändern?

 

 NwT Homepage 2

Messung des Pflanzenwachstums

 

Vom Basteln zum Engineering:

„Mit genug Heißkleber hebt alles!“

Der Anfang einer jeden Konstruktion ist die technische Zeichnung. Nachdem diese verstanden (oder selbst erstellt) wurde, bauen die Schülerinnen und Schüler Kräne, Brücken, … und entwickeln selbst weitergehende Funktionen.

 NwT Homepage 6

Kran mit selbstentwickelter Laufkatze

 

Vom Durchwurstler zum Teamleiter:

„Heut sind mal die andern dran. Ich hab letzte Stunde alles gemacht.“

Die Schülerinnen und Schüler lernen einfache Methoden des Projektmanagements kennen, um eine Aufgabenstellung in Arbeitspakete zu zerlegen und diese den Gruppenmitgliedern zuzuordnen. Erfolgreich abgeschlossene Projekte werden reflektiert und Lehren für das nächste Projekt gezogen.

 NwT Homepage 4

Gut geplant ist fast erledigt

 

Vom Konsument zur Mündigkeit:

„Das Gerät ist schick und billig…gekauft.“

Um die Qualität von technischen Geräten abschätzen zu können, lernen die Schülerinnen und Schüler Produktionsabläufe und technische Funktionsweisen kennen, beschäftigen sich mit der (Energie-) Effizienz und den ökologischen Folgen ihres Konsums.

 NwT Homepage 5